Pflegebrille Logo RGB

tu clausthal ztm cip rub itizzimo uni hessen
Montag, 16 April 2018 20:43

Evaluation in Planung

Am 16.04.2018 setzte sich das Projekteam des Verbundprojekts Pflegebrille zusammen, um die aktuellen Entwicklungen zu reflektieren und die nächsten Schritte zu planen. Gastgeber war die iTiZZiMO aus Würzburg.

Bisherige Ergebnisse im Projekt sind:

  • Mit einem Demonstrator für das Schmerzmanagement hat das Projektteam ein Teil der identifizierten Anwendungsszenarien umgesetzt. Die Implementierung ist technisch soweit ausgereift, dass sie im Rahmen von Usability Tests mit Anwendern aus der Pflege getestet werden kann.
  • Weitere Szenarien sind aktuell in der Umsetzung.
  • Das Team hat eine Verwertungsstrategie entwickelt, die in den nächsten Monaten mit Akteuren der Pflegewirtschaft umgesetzt werden soll.
  • In mehreren Publikationen hat das Projektteam die identifizierten Szenarien und die bisherigen Rückmeldunen  von Pflegeexperten veröffentlich.

In den nächsten Monaten stehen im Projekt nun die Usability Tests mit ausgewählten Pflegeeinrichtungen an, mit denen die Interaktion mit der Pflegebrille getestet werden. Im Falle einer positiven Rückmeldung wird die Funktionalität und Robustheit des Systems ausgebaut, um das System für Tests im Pflegealltag in sechs Monaten bereitstellen zu können.

BMBF

vdi vde logo

Das Verbundprojekt Pflegebrille – Pflege mit Durchblick ist vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert. Projektträger ist die VDI Technologiezentrum GmbH. Das Forschungsprojekt Pflegebrille hat eine Laufzeit von 3 Jahren und startete am 1. Mai 2016.

Förderkennzeichen: 16SV7464